Online Casino: Die lange Geschichte der europäischen Spielhäuser / Beste Online Casinos legales Online Casino

Casinos gibt es nicht erst seit gestern : http://www.onlinecasinosschweiz.net/

Konzessionierte Spielhäuser verbreiteten sich in Europa vielmehr bereits ab dem 13. Jahrhundert. Zu den ersten Städten im deutschsprachigen Raum, die sich über ein Casino freuen konnten, zählen Frankfurt am Main sowie Würzburg.

Pächter der Casinos waren in der Regel Adlige oder Patrizier. Glücksspiele ohne eine Konzession zu veranstalten war nicht erlaubt.

Trotzdem wurde natürlich immer wieder versucht, in eher privaten Kreisen um Geld zu spielen.

  • labrokes
  • europalace
  • jackpot city
  • netbet
  • casino club
  • eurogrand
  • betway
  • mr green
  • cherry casino
  • spin palace
  • play million
  • sunny player
  • sunmaker
  • beta t home
  • merkur spiel casino

Online Casino

In der Lagunenstadt Venedig existierten angeblich bereits im 17.

Jahrhundert etwa 100 öffentliche Spielstätten. Zu großer Berühmtheit gelangte dabei als erstes modernes Spielcasino das Ridotto. „Il Ridotto“ bedeutet auf Italienisch eigentlich privater Raum oder Saal. Ursprünglich handelte es sich beim Ridotto um einen Flügel des ehemaligen Palazzo San Moisè, der auf Wunsch der Stadtoberen von Marco Dondolo bereits 1638 zu einem Spielhaus umgestaltet wurde, welches der Regierung gehörte.

Gespielt werden konnte dort während der Zeit des venezianischen Karnevals, der damals bis zu sechs Monate lang gefeiert wurde.

Angeboten wurden dort beispielsweise Roulette, Tric Trac, Backgammon und Faraone. Zu Beginn des 19.

Jahrhunderts wiederum besaßen vor allem französische Casinos einen guten Ruf.

Die Stadt Paris durfte ab 1820 Spielstätten an Unternehmer verpachten, reglementierte deren Betrieb aber ganz stark. So wurden bestimmten Personen der Zugang versagt, die Öffnungstage und –zeiten eingeschränkt und auch Einfluss auf die Höhe der Einsätze genommen, wobei eher hohe Summen privilegiert wurden.

Zur Folge hatte dies, dass die Einnahmen in den dortigen Spielstätten stark sanken.

Etwa zur gleichen Zeit kam es dann zu den ersten institutionalisierten Spielhäusern in deutschen Kurorten, in denen wohlhabende Gäste nicht nur etwas für ihre Gesundheit tun, sondern sich auch amüsieren wollten.

In Heilbädern konnten vermögende Bürger Aktivitäten, wie Schwimmen und Bootsfahren, nachgehen und ihr Glück im Spiel in casinoähnlichen Einrichtungen auf die Probe stellen. Einen besonderen Bekanntheitsgrad erlangte dabei das Casino in Baden-Baden.

Im Jahr 1856 eröffnete auch der erste Spielbetrieb in Monte Carlo, der zu Beginn jedoch mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte, fehlte es doch in seiner unmittelbaren Nähe sowohl an Hotels als auch an einer Eisenbahnverbindung.

Online Casino Deutschland: Eine neue Wende in der Geschichte des Casinos

Online Casino Spielen

Eine weitere große Veränderung machte das Casino durch die Möglichkeiten mit, die ihm durch das Internet geboten wurden.

So ist es im 21. Jahrhundert nicht nur möglich, in landbetriebenen Casinos zu spielen, sondern auch im Online Casino seiner Spiellust nachzugehen.

Durch die gebotene Möglichkeit, Casino online zu spielen, kam es endgültig zu einer Demokratisierung des Glücksspiels.

Casino Online richtet sich an Menschen aus jeder Schicht und Berufsgruppe.

Wenn man Casino online spielen will, muss man nicht erst in einen Kurort fahren, seinen Computer einzuschalten reicht völlig aus.

(Voraussetzung für einen Casino Oline Besuch ist aber natürlich eine funktionierende Internetverbindung.)